Die 5 Schreckensteiner

 

Die 5 Schreckensteiner

" Die 5 Schreckensteiner " erschien 1940 in Buchform beim " Deutschen Verlag ",Berlin.

Zeichner war der damals in Berlin lebende Maler Bernhard Barlog ( 1895- 1955 ), welcher auch für

die Kinderzeitung " Der heitere Fridolin " malte.

Die 5 Schreckensteiner  sind  5 Geister ,welche  um  Mitternacht lebendig werden .

Sie steigen  dann aus einem Gemälde ,treiben in der  in der Burg Schreckenstein  Ihr

Unwesen  und erleben verschiedene Abenteuer.

Die Buchseiten sind einseitig bedruckt, 47 Bildergeschichten in Schwarz/Weiß sind

enthalten.

Die jeweiligen Abenteuer bestehen  immer aus  5  Bildern und sind ohne Text oder Kommentar.

Die Geister (drei Brüder, ein Burgfräulein und ein Junge), ärgern meistens den Hausdiener, es jedoch werden auch

aktuelle Ereignisse angesprochen

Die 5 Schreckensteiner  erschienen von Heft  Nr.  23 / 1939 bis Heft Nummer 31 / 1940 in der

" Berliner Illustrirten Zeitung ".

Ferdinand Barlog zeichnete folgende mir bekannten Werke:

- Soldatenleben, 1937

- Lustige Soldatenfibel, Deutscher Verlag Berlin, 1938

- Wir in der Heimat, Zeitgeschichte Verlag Berlin, 1940

- Abenteuer der 5 Schreckensteiner, Deutscher Verlag Berlin, 1940

- Neue Flausen von Münchhausen, 1941

Die 5 Schreckensteiner sind unpolitisch, die Soldatenschriften eher Kriegsverherrlichenden Charakters.

 

 

Die 5 Schreckensteiner -Bildergeschichten hier

Anzeige:

 

" Die 5 Schreckensteiner "   preisgünstig zu kaufen gesucht.

Kontakt : Herr Claus                              

Telefon: 0345/6901047 

Mobiltelefon: 0157 75270812

Postfach 900405, D - 06124 Halle / Saale, Germany

E-Mail  : puj.claus@gmx.de

Letzte Aktualisierung am  10.06.2017

                                                 zurück zur Startseite