Rheinberger  Jugend-Post

      Ein Werbecomic  der Firma " Rheinberger Deutsche Meisterschuhe " aus Pirmasens

Rheinberger Jugend-Post

Wer zuletzt lacht,lacht am besten  Comic mit Tante Sticheldorn, Januar 1936

Rheinberger Jugend-Post erschien von Oktober 1935 bis mindestens August 1939 im Eigenverlag der Schuhfabrik Eduard

 Rheinberger A. G., Pirmasens und wurde kostenlos als Werbeprospekt in den Schuhgeschäften verteilt.

Seitenzahl: 8 Seiten

Heftfolge: monatlich 1 Heft

Format: 17,5 x 25,5 cm

Autoren: Verschiedene

Redakteur: Rudolf Schmidt, NSRDW, Mannheim

Druck: Offset-Rotation  Spamer A.G., Leipzig

Das oben abgebildete Heft ist vom Januar 1936 und damit das 4.Heft.Damals gab es noch  

noch keine Nummerierung dieser Hefte.

Die  Rheinberger Jugend - Post erhielt man wie alle Werbecomics der damaligen Zeit - in

ganz  Deutschland kostenlos (hier im Schuhladen).

Das Heft oben   stammt vom "Schuhhaus Röder" in Dresden, Pirnaischer Platz.

Die   Rheinberger Jugend-Post  wurde nach dem Krieg weiter fortgesetzt und erschien

bis mindestens 1962. 

Die Vorkriegs-Hefte sind mittlerweile sehr selten geworden, die Nachkriegshefte findet man da schon eher mal... .

Rheinberger Jugendpost 1938 bitte hier klicken  (11 schöne Hochauflösende  Cover)

Anzeige:

 Suche alle Hefte " Rheinberger Jugendpost " (nur Vorkrieg) zu kaufen.

 

Kontakt : Herr Claus                              

Telefon: 0345/6901047 

Mobiltelefon: 0157 75270812

Postfach 900405, D - 06124 Halle / Saale, Germany

E-Mail  : puj.claus@gmx.de

Letzte Aktualisierung am  10.06.2017

 

                                                               zurück zur Startseite