Die Blauband Woche

                                                               Eine Zeitschrift für die Familie

 

                                                  Die Blauband-Woche

Die Blauband -Woche  wurde  von 1925 bis 1931 vom " Verlag Die Blauband-Woche", Berlin W 35,Gb.,

Kurfürstenstraße 34 herausgegeben.

Redaktion : Artur Hartstein

Das Heft hatte eine Umfang von 16 Seiten und erschien wöchentlich.

Man erhielt  Die Blauband-Woche kostenlos in jedem einschlägigen Geschäft, beim Einkauf von 1 Pfund

Feinkostmargarine " Schwan im Blauband ".

Unter der Überschrift: " Das Blaubandmädel erzählt :" waren in dieser Vorkriegs- Kinderzeitung

vorwiegend Geschichten und Erzählungen zu finden.

Aber auch Kochrezepte -natürlich mit Blauband-Margarine zubereitet, sowie Rätsel und einige wenige Bildergeschichten  konnte

man  in Der Blauband-Woche finden.

Durch viel Glück konnte ich einige Hefte des 1.Jahrgangs erwerben. Alle hier gezeigten Bilder und

Bildergeschichten stammen vom Heft 6 des 1.Jahrgangs (1925).

Im 1.Jahrgang war der Cover ausschließlich in blauer Farbe, später kamen noch die Farben Gelb und Rot hinzu (auf Cover und

im Inneren des Heftes.)

Original vom Verlag gebundene Jahrgänge sahen so aus: Oben links steht das Jahr.

Das sogenannte " Blaubandmädel "- welches die Geschichte erzählt, ist übrigens gleich oben links auf dem

Titelblatt abgebildet. Es trägt das "blaue Band".

Die Blauband-Woche ist das am weitesten verbreitete Heft der damaligen  Zeit.

Die Bilder stammen überwiegend vom bekannten Zeichner Emmerich Huber

Im 7.Jahrgang  (1931) wurde die Blauband-Woche mit der Rama-Post  zur Rama im Blauband-Woche vereinigt.

Der Nachfolger der Blaubandwoche, "Rama im Blaubandwoche" wurde nach Heft 46 dann aber auch schon wieder eingestellt.

Hier wurde bei der Heftfolge wieder neu bei Jahrgang 1 begonnen, Hefte 1-46.

Interessant ist  noch die Tatsache das  Die Blauband-Woche als großes Faltblatt gedruckt wurde

und man musste sich dann die eigentlichen Seiten selber zurecht schneiden. Deswegen sehen die Heftränder heutzutage meist sehr

"mitgenommen " aus.

"Saubere "Heftränder findet man meist nur im  Original verlagsgebunden kompletten Jahrgangsbuch (siehe Bild oben ),

 oder als Original erhalten gebliebenes Faltblatt

Dies war typisch für die 20-iger Jahre und  auch beim  z.B. " Hans Kunterbunt " oder in " Die Leipziger Kinderzeitung " 

(Kinderbeilage " Leipziger Neue Zeitung ")  so zu finden.

Die Blaubandwochezu den Comics Hier

 

Erscheinungsweise: wöchentlich, ( 51 bis 55 Hefte im Jahr )

Umfang: 16 Seiten, durchnummeriert durch alle Hefte ,um das binden gesamter Jahrgänge zu erleichtern

Format : 16 x 24 cm, Anfangs als großer Bogen hergestellt ,welcher selbst geschnitten werden musste

Jahrgänge: 1 - 7 (1925 bis Heft 6,1931)

Titel: 1.- 7. Jahrgang ," Die Blauband-Woche"

Hefte: schätzungsweise 320 Hefte gesamt

Preis: gab es kostenlos beim Kauf einer Packung Blauband -Margarine

Genre: Werbekinderzeitung mit Comics

Anzeige:

 Suche alle Hefte  der Blaubandwoche zu kaufen.

 

Kontakt : Herr Claus                              

Telefon: 0345/6901047 

Mobiltelefon: 0157 75270812

Postfach 900405, D - 06124 Halle / Saale, Germany

E-Mail  puj.claus@gmx.de

 

Letzte Aktualisierung am  28.02.2012

 

 

                                                                                             zurück zur Startseite